Aktuelle Termine:
VEREIN:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022
Verein:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022

Unsere Partner

Marienhaferinnen überstehen Vorrunde ohne Punktverlust

Bericht vom 19.12.2013

Quelle: Ostfriesischer Kurier

Weibliche D-Jugend siegreich

Die Handballerinnen der weiblichen D-Jugend von Tura Marienhafe haben die Vorrunde in der Ems-Jade-Liga ungeschlagen überstanden. Im sechsten und letzten Spiel behielten die Marienhaferinnen beim schärfsten Verfolger SC Ihrhove mit 17:5 die Oberhand.

SC IhrhovewJD –TurawJD I 5:17 (4:8).
Die Westoverledingerinnen hatten wie Tura ihre bisherigen fünf Begegnungen gewonnen. Aus einer gut funktionierenden und konsequent spielenden Abwehr leiteten die Marienhaferinnen immer wieder Tempogegenstöße ein. „Bei einer besseren Chancenverwertung wäre der Sieg noch höher ausgefallen“, sagte die stolzeTrainerin Heide Meier.

wJD I: Elisabeth Schoolmann–Rieke Friedrichs, Emilija Radenkovic, Alina Neemann, Jasmin Straatmann, Gioia Kramer, Jelka Lohre, Cara Klooster (1), Wiebke Rewerts, Jelka Küßner (5), Charlotte Topp (2), Malin Folkerts (2), Anna Janssen (1), Hannah Meier (6).

 

Tura wJE – HSG 08 Middels/ Plaggenburg 14:4.
Die weibliche Jugend E bestritt ihr letztes Spiel vor der Pause gegen Middels/Plaggenburg. Die Gäste konnten den eifrigen und lauffreudigen Mädchen aus dem Brookmerland nicht viel entgegensetzen. Somit wurde diese Partie, in der der Teamgeist im Vordergrund stand, erfolgreich beendet.

Tura wJE: Jule Neumann, MilenaHugen, Hannah Albowitz, Latitia Briffet, Jule Marsuhr, Fenja Jacobs, EmmaVoß, Lea-Marie Janssen, Carolin Egger, Pia- Laura Leerhoff, Femke Lüpkes.

 

Tura mJE – OHV Aurich 23:10 (7:7).
Marienhafe agierte im Derby in der ersten Halbzeit unkonzentriert. Ungewohnte Abspielfehler führten zum Halbzeitstand von 7:7. Nach dem Wechsel steigerte sich Tura enormund siegte noch klar.

Tura mJE: Steffen Debelts – Janno Meier, Raiko Bron, Aimo Stöver, Leon Schoolmann, Jannik Boomfalk, Guido Weber, Lasse Ebsen, Jonas Huhne, Falk Kurtz.

Bilder zum Bericht: