Aktuelle Termine:
VEREIN:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022
Verein:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022

Unsere Partner

Bei cleveren Emdern geht Tura II leer aus

Bericht vom 09.10.2013

Quelle: Ostfriesischer Kurier

Marienhafer Regionsoberligist unterliegt bei HSG II mit 16:23

Die zweite Niederlage im dritten Punktspiel mussten die Handballer von Tura Marienhafe II einstecken. Bei der HSG Emden II unterlag der Regionsoberligist mit 16:23 (8:10). „Der Sieg der routinierten Emder Mannschaft war vollauf verdient, fiel aber zu hoch aus, da wir unsere Chancen nicht verwertet haben“, sagte Trainer Roger Scheweling. So ließen die Marienhafer unter anderem vier Siebenmeter aus. In der ersten Halbzeit verlief die Begegnung ausgeglichen. Die HSG lag immer knapp in Führung, doch die Marienhafer erzielten jeweils denAusgleich. In dieser Phase rächte sich vor allen Dingen, dass die Siebenmeter verworfen wurden. Beim 8:8 kurz vor der Halbzeit wurden zwei Angriffe zu früh abgeschlossen, die die Emder im Gegenzug zu Toren zum 10:8 Halbzeitstand ummünzten. Zu Beginn der zweiten Hälfte brauchten die Gäste zu lange, um ins Spiel zurückzufinden. Die HSG nutzte diese Schwächephase und zog auf 14:8 davon. Damit war das Spiel entschieden. Erst nach zehn Minuten gelang den Brookmerlandern das erste Tor zum 9:14. Dann fing sich das Team, hatte aber keine Chance gegen die nun klar dominierenden Emder. Über 19:12, 20:13 zog die HSG zum Endergebnis auf 23:16 davon.

Tura Marienhafe II: Fischer, Freese – Hinrichs (1), Marec Raafati (1), Venzke, Henning Strube (2), Tammen (2), Jürrens (1 ,Valais (1), Axel Lengert, Habben (3), Ihben (1), Mennenga (4), Freese.