Aktuelle Termine:
VEREIN:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022
Verein:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022

Unsere Partner

Turas A-Jugend steht in der Aufstiegsrunde

Bericht vom 26.04.2013

Quelle: Ostfriesischer Kurier

Marienhafer überstehen Qualifikation trotz schwerer Gruppe

Die A-Jugendhandballer von Tura Marienhafe haben die nächste Etappe gemeistert und die Qualifikation zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Landesliga überstanden. Beim Turnier in Friesoythe belegten die Marienhafer den erforderlichen dritten Platz. Die Marienhafer erwischten eine sehr starke Gruppe. Im ersten Spiel traf man gleich auf die Landesligaerfahrene Vertretung der HSG Jever/Schortens. Die Brookmerlander zeigten ihre beste Turnierleistung und waren den Friesländern ein ebenbürtiger Gegner. Zur Pause führte man mit 13:12 und verlor erst in der Schlussphase unglücklich mit 19:21. Nach einer kurzen Pause stand Tura Gastgeber Friesoythe gegenüber. Die erste Hälfte spielten die Marienhafer konzentriert und mit vollem Einsatz, sodass die Seiten mit einer 15:13-Führung gewechselt wurden. Doch dann schwanden die Kräfte. Friesoythe nutzte das, um sich noch deutlich mit 28:23 durchzusetzen. Das Duell mit Wiefelstede war damit ein Endspiel, denn eine weitere Niederlage hätte das Aus bedeutet. Marienhafe mobilisierte noch einmal die letzten Reserven. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung warf man einen ungefährdeten 34:20-Erfolg heraus. Am 5. Mai bestreitet Tura Marienhafe damit das erste Turnier um den Aufstieg zur Landesliga. 

Tura mJA: Ole Spinneker, Heiko Budde, Wiard Hinrichs, Nico Krüger, Jan-Ole Frerichs, Menke Poppinga, Christian Hicken, Jannik Tuinmann, Marcel Folkerts, Hauke Arends, Renke Fischer, Lars Uphoff, Marvin Müller.


MINIS
Zum letzten Turnier der Saison reisten die Minis mit 13 Spielern nach Weener/Bunde. Das mit sieben Mannschaften, darunter eine Vertretung aus den Niederlanden, sehr gut besetzte Turnier endete für die Turaner mit drei Siegen (7:2 gegen Paterswolde II, 3:1 gegen Weener/Bunde, 3:2 gegen Paterswolde I) und drei Niederlagen (1:4 gegen TuS Norderney, 3:4 gegen HSG Leer und 2:5 gegen Concordia Ihrhove). 

Tura-Minis: Arne Campen (5), Enno Dirks, Frauke Eilers, Darian Ewen, Milan Freese (1), Milena Hugen (2), Lars Küßner (1), Jendrik Lübbers (4), Felix Moltz (3), Leon Schoolmann, Malte Stöver, Emma Voss (3), Falk Wenholt.


Tura mJE – JSG Wilhelmshaven mJE 18:29.
Bis zum 7:7 und auch in der ersten Phase der zweiten Halbzeit zeigten die jungen Marienhafer eine konzentrierte Leistung gegen die insgesamt spielerisch überlegenen Gäste. Mit zahlreichen Tempogegenstößen, gegen die Tura kein Mittel fand, zogen die Wilhelmshavener dann aber davon.

Tura mJE: Malte Kasolowsky, Falk Kurtz, Raiko Bron, Wilt Kurtz (2), Renke Steen (7), Jannik Siebelts, Guido Weber(5), Janno Meier (2), Jannik Boomfalk (1), Jonas Huhne(1), Ment Schoolmann, Steffen Debelts.