Aktuelle Termine:
VEREIN:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022
Verein:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022

Unsere Partner

Vorbericht der 1. Damen

Bericht vom 10.09.2010

Quelle: Imke Scharmberg

TuRa Marienhafe I. Damen – HSG Varel

Wir begrüßen unsere Fans, die Zuschauer aus Varel, die Schiedsrichter und unseren Gegner zu unserem ersten Heimspiel der Saison 2010/2011 in der Weser-Ems-Liga Nord.

Bevor wir auf das Sonntagsspiel eingehen, ein paar Worte zur vergangenen Saison, zum ersten Auswärtsspiel der Saison, zur Zielsetzung in der neu gestarteten Saison und zur personellen Situation. Leider konnten wir am Ende der letzten Saison in den Aufstiegsspielen gegen Höltinghausen so gar nicht überzeugen und unsere wirklich schwache Leistung können wir uns bis heute nicht richtig erklären und die Enttäuschung darüber ist teilweise immer noch in unseren Köpfen. Nichtsdestotrotz geht unser Blick hoffnungsvoll und motiviert nach vorne, denn wir haben eine gute Vorbereitung absolviert und uns stetig weiterentwickelt. Unser klares Ziel lautet natürlich oben mitzuspielen. Ob uns das in diesem Jahr gelingt, wissen wir nicht, denn vom Namen her gilt der Aufsteiger aus Hude (Regionalligareserve), dann die junge Truppe aus Aurich, der Landesligabsteiger aus Oldenburg und die HSG Delmenhorst zu den Mitfavoriten um den Titel. Spätestens seit letzter Woche zählen wir auch Hatten/Sandkrug in den engeren Kreis. Es ist also ganz klar, dass jeder jeden schlagen kann und man zu jederzeit mit voller Aufmerksamkeit und größter Anstrengung die Spiele bestreiten muss, um konstant erfolgreich zu sein. In Hatten traten wir am vergangenen Sonntag in voller Besetzung an und waren hochmotiviert, alles Positive aus der Vorbereitung umzusetzen. Leider machten anscheinend unsere Köpfe uns einen Strich durch die Rechnung, denn zu oft agierten wir zum einen im Angriff zu hektisch und in der Abwehr zu lethargisch. Die Fehlwurfquote stieg ins Unermessliche, wobei uns manchmal auch nur das Quäntchen Glück fehlte (17 Pfostentreffer), denn viele Szenen konnten wir gut spielerisch lösen. Nach dem Abpfiff war die Enttäuschung riesig, aber wer weiß, ob dieser Warnschuss gleich zu Beginn der Saison nicht auch etwas Gutes hat...

Heute treffen wir auf den  uns unbekannten aber sicherlich motivierten Aufsteiger aus Varel, der auch das erste Spiel verloren hat. Beide Mannschaften haben also etwas gut zu machen und somit wird mit Sicherheit bis zur letzten Minute jeder Ball heiß umkämpft sein. Wir werden unser Bestes geben und hoffen natürlich auf eure lautstarke und faire (!) Unterstützung!!! Nun zur personellen Situation der laufenden Saison, denn es gab einige Veränderungen in der Sommerpause. Kim Pannen hat uns Richtung MTV Jever verlassen und Maike Janssen muss aus beruflichen Gründen kürzer treten und läuft ab jetzt für unsere zweite Damenmannschaft auf. Lena Knippelmeyer und Sarah Heyken sind aus unserer eigenen Jugend zur Mannschaft gestoßen, wobei uns Sarah im späten Herbst wegen eines Au-pair-Jahres leider wieder verlassen wird. Imke Poppinga wird in dieser Saison außerdem überwiegend zwischen den Pfosten zu finden sein. Im Spiel gegen Varel müssen wir urlaubsbedingt auf Inka und evt. auf Lena verzichten. Hinter dem Einsatz von Alke steht noch ein großes Fragezeichen, denn sie hat sich in der Mittwochseinheit am Fuß verletzt (Gute Besserung!). Steffi Seineke laboriert an einer Grippeerkrankung und wir hoffen, dass sie bis Sonntag wieder fit wird.

Wir wünschen euch und uns nun in der frisch renovierten Kurt-Knippelmeyer-Halle ein tolles Spiel mit einem positiven Ausgang für TuRa!

Viel Spaß

Eure I. Damen