Aktuelle Termine:
Verein:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022

Unsere Partner

TuRas Mini-Kader schlägt sich achtbar

Bericht vom 28.03.2022

Quelle: Ostfriesischer Kurier

Mit dem letzten Aufgebot mussten die Handballerinnen von TuRa Marienhafe am Sonnabend auf den Weg nach Ihrhove machen. Unmittelbar vor der Abfahrt meldete sich eine weitere Spielerin mit einem positiven Corona-Test ab, sodass Trainer Tobias Ihben nur ein acht Akteure zur Verfügung standen. „So haben wir wenigstens alle in einen Bus gepasst und haben Spritkosten gespart“, nahm er es mit Galgenhumor. Die Marienhaferinnen wehrte sich nach Kräften, konnten die klarte 14:25-Niederlage aber nicht verhindern und bleiben in der Landesklasse auf dem drittletzten Rang.

„Vor der Einstellung der Mannschaft kann ich nur den Hut ziehen“, sagte Ihben. Die Ihrhoverinnen hatten am Freitag enttäuscht, als sie beim Vorletzten Friesoythe nicht über ein 23:23 hinausgekommen waren. Das diente den Gastgeberinnen offensichtlich zur Warnung, denn gegen TuRa agierten sie weitaus konzentrierter. Silke Bents und Lisa Speckmann egalisierten zwar noch den 0:2-Rückstand, doch dann setzten sich die Gastgeberinnen ab. Zur Pause hieß es bereits 12:6.

TuRa: Grietje Vogt – Silke Bents (4), Jelka Lohre, Imke Adena (2), Lisa Speckmamnn (6), Cara Klooster (1), Fenja Jacobs, Vanessa Eertmoed (1).