Aktuelle Termine:
VEREIN:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022
Verein:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022

Unsere Partner

Marienhaferinnen gehen gut ausgeruht ins Kellerduell

Bericht vom 12.01.2018

Quelle: Ostfriesischer Kurier

Der Tabellenvorletzte empfängt morgen punktgleichen SC Ihrhove zum Derby

Ein bisschen Bewegungstherapie beim Brookmerlandturnier, für das die heimische Kurt-Knippelmeyer-Halle gesperrt war, ein paar Einheiten Spinning und am Mittwochabend das erste spezifische Training –die Handballerinnen von TuRa Marienhafe gehen nicht gerade optimal vorbereitet ins erste Punktspiel des neuen Jahres. „Immerhin sind wir gut ausgeruht“, nimmt es Trainer Jan Gelbrecht mit Galgenhumor. Der Tabellenvorletzte der Landesklasse erwartet morgen um 17.30 Uhr den SC Ihrhove 07 zum Derby, das gleichzeitig ein Duell der Kellerkinder ist. Denn die Westoverledingerinnen weisen genau wie die Marienhaferinnen 4:14 Punkte auf, haben aber ein Spiel weniger bestritten. Die Begegnungen mit den Gästen waren in den vergangenen Jahren meistens heiß umkämpft, auch wenn man in der letzten Saison nicht aufeinander traf, weil sich die Ihrhoverinnen für ein Jahr in die Regionsoberliga verabschiedet hatten. Nach dem Wiederauf-stieg und der zweiten Niederlage im dritten Spiel hatte Trainer Hermann Knippelmeyer die Nase voll. Nach dem 13:40 gegen Obenstrohe trat der aus Marienhafe stammende Knippelmeyer, der nach Abschluss der eigenen Karriere auch die TuRa-Damen trainierte, im September von seinem Posten zurück. Unter der Regie von Interimstrainer Lutz Vogt ist auf seiten des SCI anschließend nur ein Erfolg gegen Frisia Goldenstedt II (29:28) dazugekommen. Die Marienhaferinnen müssen morgen mehrere Ausfälle verkraften. Jenna Schwitters und Hannah Meier weilen auf Klassenfahrt. Cathrin Kampen ist verletzt. Silke Bents könnte gerade noch rechtzeitig zum Anpfiff aus dem Urlaub zurückkehren. Imke Adena und Lisa Speckmann plagt ein grippaler Infekt –Einsatzfraglich. Silke Swieter hat erneut Bereitschaft signalisiert, im Notfall einzuspringen und könnte die Abwehr stabilisieren.