Aktuelle Termine:
VEREIN:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022
Verein:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022

Unsere Partner

Marienhaferinnen verpassen Auswärtspunkt

Bericht vom 04.12.2017

Quelle: Ostfriesischer Kurier

A-Jugend verliert in Delmenhorst nach toller Aufholjagd mit 23:24

Die A-Jugendhandballerinnen von TuRa Marienhafe haben im Landesliga-Auswärtsspiel bei der HSG Delmenhorst eine knappe Niederlage einstecken müssen. Die Brookmerlanderinnen verloren eine über weite Strecken ausgeglichene Partie mit 23:24, nachdem sie zur Pause 11:14 hinten lagen. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe. Die Gastgeberinnen legten vor, TuRa konnte stets die passende Antwort liefern. Nachdem Charlotte Topp zwei Siebenmeter versenkt und TuRa damit 6:5 und 7:6 in Front gebracht hatte, legte die HSG ein Zahn zu und setzte sich mit drei Toren ab. Die Spielmacherin der HSG, Stine Neitzel, sorgte für Unruhe im Spiel der Gäste. Neitzel traf nicht nur selbst, sondern setzte auch ihre Mitspielerinnen gekonnt in Szene. Die TuRa-Defensive stellte sich mehr und mehr auf die Gewohnheiten der HSG ein und agierte mit beherzten Aktionen, um nicht den Anschluss zu verpassen. Zur Pause musste man aber einen Drei-Tore-Rückstand akzeptieren. Auch im zweiten Abschnitt bekam Marienhafe die geschickte Spielmacherin nicht in den Griff und die HSG setzte sich auf sechs Tore ab. Konzentriert und bemüht spielte TuRa weiter und konnte noch bis auf ein Tor verkürzen. Am Ende fehlte die Konzentration, um noch einen Punkt zu erspielen. „Die Moral und der Ehrgeiz passten“, so Mannschaftsverantwortlicher Tobias Ihben. Bis zur Winterpausehat TuRa noch Heimspiele gegen Altenwerde/Otterndorf und gegen VfL Oldenburg zu absolvieren.

TuRa Marienhafe: Imke Fuhrmann – Malin Folkerts, Jelka Lohre (1), Cara Klooster (2), Charlotte Topp (3), Louisa Topp (8), Jelka Küßner (2), Hannah Meier (2), Fenna Lübbers.