Aktuelle Termine:
VEREIN:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022
Verein:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022

Unsere Partner

Eigener Nachwuchs sorgt für Frischekur

Bericht vom 02.09.2016

Quelle: Ostfriesischer Kurier

TuRa-Damen gehen mit 22 Spielerinnen in die Landesklasse

Die personellen Sorgen aus der Vergangenheit sind abgehakt: Mit einem zahlenmäßig großen Kader von 22 Spielerinnen gehen die Handballdamen von TuRa Marienhafe in die neue Saison der Landesklasse, die als Nachfolgerin für die Weser-Ems-Liga eingeführt worden ist. Gleich sieben A-Jugendspielerinnen aus den eigenen Reihen verstärken das Aufgebot und sollen von den routinierten Leistungsträgerinnen einiges lernen. Auf seinen bewährten Stamm kann der langjährige TuRa-Trainer Jan Gelbrecht in diesem Jahr noch einmal voll setzen. Mit Abstiegssorgen wollen die Marienhaferinnen nichts zu tun bekommen. Der Tabellensiebte des Vorjahres will erneut eine sichere Saison spielen:„Wir haben uns einen guten Mittelfeldplatz vorgenommen“, sagt Gelbrecht. Dabei beflügelt die Rückkehr in die grundsanierte Kurt-Knippelmeyer-Halle nach den Herbstferien, was endlich wieder Heimspiele in Marienhafe bedeutet.

Die Generalprobe für den Punktspielauftakt bestreiten die TuRa-Damen am Sonntag mit der ersten Runde im Pokalwettbewerb. In der Emder BBS-Halle treffen sie um 11 Uhr auf SF Larrelt. Darauf spielen HSG Neuenburg/Bockhorn und MTV Aurich. Die jeweiligen Gewinner kämpfen um 15 Uhr um den Einzug in die nächste Runde. Der eigene Nachwuchs hat den Kader enorm belebt. TuRa war sehr daran gelegen, die A-Jugendspielerinnen, für die keine eigene Mannschaft gebildet werden konnte, direkt einzubinden, um für die Zukunft des Aushängeschildes im ostfriesischen Frauenhandball vorzusorgen. „Sie sollen Erfahrungen sammeln und Schritt für Schritt eingebaut werden. Der Nachwuchs ist wichtig für die Zukunft“, betont Gelbrecht, der entsprechend Rotation in seinem Aufgebot ankündigt. Einziger auswärtiger Neuzugang ist Christiane Weeken, die zuletzt für Wybelsum spielte und danach eine achtjährige Pause eingelegt hat. Weil die junge Nadine Roosmann sich aus beruflichen Gründen verabschiedet hat, kommt eine weitere Torhüterin gerade recht.

Aus gesundheitlichen Gründen hat Imke Lengert ihre Handballschuhe an den Nagel gehängt. Der große feste Stamm der TuRa-Damen bleibt indes zusammen. Spielmacherin Maren Schwitters, die ihren Knieproblemen Muskelaufbau entgegengesetzt hat, läuft wieder auf. Auch Imke Adena meldet sich nach einer Babypause zurück. „Für viele ist es das Ziel, noch mal in der renovierten Halle zu spielen“, lässt Gelbrecht durchblicken. Mit bärenstarker Abwehr und pfeilschnellem Gegenstoßspiel gehen die Marienhaferinnen auf Punktejagd. An einer verbesserten Torausbeute wird gearbeitet. In den drei Testspielen gegen den Drittligisten Vechta, den Landesligisten TSV Moorsum und den Regionsoberligisten SC Ihrhove wurden verschiedene Formationen gestestet. Beim Sponsorenlauf für die Grundschule Greetsiel, die eine Kletterwand anschaffen möchte, präsentierten sich die Marienhaferinnen bereits als starke Einheit.

Die HSG Wilhelmshaven II, HSG Hude/Falkenburg II und die SG Obenstrohe erwartet Gelbrecht im Titelrennen der Landesklasse. Die vielen altbekannten Gegner können die TuRa-Damen gewiss nicht mehr überraschen. Sie müssen allerdings mit dem Heimspiel am 10. September (Sonnabend) um 18.15 Uhr gegen die HSGWilhelmshaven II und dem Derby am 18. September (Sonntag) bei SF Larrelt ein knackiges Auftaktprogramm bewältigen. Wie schnell es im Handball gehen kann,  erfuhr Gelbrecht zwischenzeitlich in der Vorbereitung: Wegen einer Grippewelle blieben von 22 am Ende nur noch drei Spielerinnen im Training übrig.

Kader Damen TuRa Marienhafe Landesklasse 2016/2017

Zugänge:Imke Adena (nachBabypause), Christiane Weeken (Wybelsum), Sarah Frerichs, Jenna Schwitters, Hannah Wehmann, Vanessa Eertmoed, Julia Endrulat, Julia Stomberg, Lena Straatmann
(alle eigene A-Jugend).

Abgänge: Nadine Roosmann (berufliche Gründe), Imke Lengert (ehemals Poppinga, aus gesundheitlichen Gründen).

Kader: InkaFink, Ann-ChristinCoordes, Cathrin Kampen, Maren Schwitters, Stefanie Janssen (ehemals Schwitters), Silke Bents, Maike Janssen, Silke Swieter, Tatjana Hoofdmann, Inga Lengert,
Julia Bleeker,Katharina Janssen, Kirsten Garrelts plus Neuzugänge.

Trainer: Jan Gelbrecht (seit 2009); Torwarttrainerin: Marion Spinneker; Betreuerin: Susanne Gelbrecht.

Saisonziel: „Wir streben einen guten Mittelfeldplatz an.“

Meisterschaftsfavoriten: HSG Wilhelmshaven II, HSG Hude/Falkenburg II, SG Obenstrohe/Dangastermoor.