Aktuelle Termine:
VEREIN:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022
Verein:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022

Unsere Partner

Starke Abwehr sichert TuRa zwei Punkte

Bericht vom 22.02.2016

Quelle: Ostfriesischer Kurier

Marienhaferinnen besiegen Neuenburg/Bockhorn

In der Anfangsphase lief es überhaupt nicht. Die Gäste führen 7:2.

Die Handballerinnen von TuRa Marienhafe haben einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht. Am Sonnabend kämpfte der Weser-Ems-Ligist in der Conerus-Halle die HSG Neuenburg/Bockhorn trotz eines völlig verkorksten Starts mit 23:20 nieder. Nach 13 Minuten lagen die Gastgeberinnen 2:7 hinten, kämpften sich dann aber zurück und siegten verdient. „Wir haben in der zweiten Halbzeit eine grandiose Abwehrleistung gezeigt“, war Trainer Jan Gelbrecht mit dem Auftritt seiner Schützlinge rundum zufrieden. Anfangs kamenseine Spielerinnen mit dem Gegner allerdings überhaupt nicht zurecht. Nach dem siebten Treffer der Neuenburgerinnen, die in Annika Steinmetz mit acht Toren ihre überragende Akteurin hatte, nahm Gelbrecht eine Auszeit, um die Mannschaft neu einzustellen. Maike Janssen glich zum 10:10-Pausenstand aus. Nach dem Wechsel bissen sich die Gäste an der gut postierten TuRa-Abwehr die Zähne aus. „Wir sind prima in den Gegenstoß gekommen“, lobte Gelbrecht. Steffi Schwitters steuerte acht Treffer zum ungefährdeten Sieg bei. Mit 18:14 Punkten festigten die Marienhaferinnen ihren Mittelfeldplatz (6.). Entwarnung will der TuRa-Trainer angesichts von vier Absteigern aber noch nicht geben. „Den einen oder anderen Punkt brauchen wir noch.“

TuRa Marienhafe: Nadine Roosmann, Inka Fink – Tatjana Hoofdmann (1), Julia Bleeker (3), Steffi Schwitters (8), Cathrin Kampen (2), Maike Janssen (3), Silke Swieter (1), Silke Bents (3), Kirsten Garrelts (2).