Aktuelle Termine:
VEREIN:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022
Verein:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022

Unsere Partner

TuRa-Damen fiebern Auftakt entgegen

Bericht vom 12.09.2015

Quelle: Ostfriesischer Kurier

Marienhaferinnen starten im Pokal gegen Oberliga-Absteiger GW Mühlen

Trainer Jan Gelbrecht vertraut auf einen eingespielten Kader in der Weser-Ems-Liga.

Ehrgeizig, engagiert, einig – so hat Jan Gelbrecht die Handballerinnen von TuRa Marienhafe kennen- und schätzen gelernt. Der 44-Jährige startet am Sonntag in sein sechstes Jahr auf der Trainerbank der Brookmerlanderinnen, die nach vier Monaten Pause auf das erste Pflichtspiel mit der Pokalaufgabe in Neerstedt brennen. „Langsam werden die Damen unruhig in den Startlöchern. Die Mannschaft geht gut vorbereitet in die neue Saison und soll dort wieder im gesicherten Mittelfeld spielen, damit wir im nächsten Jahr auch in der neuen Halle wieder Weser-Ems-Liga präsentieren können“, sagt Gelbrecht. Am See, im Stadion, im Fitnessstudio und in den Turnhallen von Norden und Pewsum haben sich die Marienhaferinnen auf die neue Spielzeit vorbereitet. „Das ist ein eingeschworener Haufen, in dem sich jeder auf den anderen verlassen kann“, lobt der Coach. Auf das Engagement seiner Spielerinnen könne er sich verlassen, die er nach wie vor erreiche. Ein guter Draht: „Wir haben über die Zeit ein familiäres Vertrauensverhältnis aufgebaut.“ Gemeinsam wollen sie wieder die Weser- Ems-Liga stemmen. Nach Plätzen zwischen drei und fünf in den Vorjahren landeten die TuRa-Damen zuletzt auf Rang sieben. Dabei erfuhren sie, wie ausgeglichen die Klasse inzwischen ist.„Die Mannschaften liegen fast alle auf demselben Niveau. Jeder kann jeden schlagen. Da kommt es auf Tagesform und Selbstbewusstsein an“, erklärt der TuRa-Coach. Beim Pokalturnier in Neerstedt erfolgt am Sonntag der erste Leistungstest mit dem Kräftemessen gegen den Oberliga-Absteiger GW Mühlen. Die Gastgeberinnen treten gegen Delmenhorst an. Die Gewinner spielen im Anschluss gegeneinander, der Turniersieger zieht in die nächste Pokalrunde ein. Richtig ernst wird es für die TuRa-Damen im ersten Punktspiel am 19.  September gegen die HSG Ihlow/Riepe (um 16 Uhr in Ihlow), ehe am 26. September um 17.15 Uhr in der Norder Conerus-Halle die erste Partie vor heimischem Publikum gegen die TSGHatten/Sandkrug ansteht. Neben Ihlowpräsentieren sich TuS Augustfehn und TV Neerstedt II neu in der Klasse. Vorjahresmeister HSG Hude/Falkenburg II nennt Gelbrecht als Meisterschaftsfavoriten, die HSG Wilhelmshaven II erwartet er ebenso im Titelkampf. Weil Hude verzichtete, stieg der MTV Aurich zuletzt in die Landesliga auf. Für Ostfrieslandderbys ist dennoch weiter ordentlich in der Weser-Ems-Liga gesorgt, auch mit den Kontrahenten SF Larrelt und SC Ihrhove 07. „Das ist das Salz in der Suppe“, sagt der TuRa-Coach. Ihm steht nominell ein 15-köpfiger Kader, davon drei Torhüterinnen, zur Verfügung. Tatjana Hoofdmann spielt sich nach ihrem Kreuzbandriss wieder ein. Katherina Janssen beginnt ein Studium, sie möchte an den Wochenenden einsatzbereit sein. Als Führungsspielerinnen sind Inka Fink, Cathrin Kampen, Stefanie Schwitters und Maren Schwitters gefordert. Im Abschluss soll nach einer zuletzt auffällig niedrigen Quote weiter nachgelegt werden; das Tempospiel ist ein Markenzeichen der Marienhaferinnen, die überdies mit verschiedenen Angriffsvarianten überzeugen. Ihr Paradestück ist seit Jahren in bester TuRa-Tradition die Abwehr. Indes muss hier im Zentrum umgebaut und ein neues Gespann eingespielt werden. „Wir müssen im Abschluss effektiver werden und uns in der Mitte neu finden“,sagt Gelbrecht. Dabei kann er auf einen eingespielten Kader bauen, der sich in der Weser-Ems-Liga bestens auskennt und sich dort seit Jahren gut behauptet.

 

 

Tura Marienhafe Weser-Ems-Liga Damen Saison 2015/2016

Zugänge: Keine.

Abgänge: Inga Lengert (beruflich bedingter Umzug), Kathrin Dirks (Karriereende aus gesundheitlichen Gründen), Julia Gerk (TuRa II).

Kader: Tor: Inka Fink, Ann-Christin Coordes, Nadine Roosmann – Cathrin Kampen (RL, KM, RM), Maike Janssen (RR, RL), Maren Schwitters (RM, RL), Stefanie Schwitters (RL, LA, RM), Imke Poppinga (RA, LA, KM), Tatjana Hoofdmann (RR, RL), Daniela Bartscherer (LA, RA), Julia Bleeker (LA, RL), Katherina Janssen (LA, RA), Katharina Janßen (RR, RA), Silke Swieter (KM), Silke Bents (LA, RA).

Trainer: Jan Gelbrecht, Torwarttrainerin Marion Spinneker.

Saisonziel: Gesichertes Mittelfeld.

Favoriten: HSG Hude/Falkenburg II, HSGWilhelmshaven II.