Aktuelle Termine:
VEREIN:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022
Verein:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022

Unsere Partner

Punkt für Marienhafe beim Tabellenzweiten

Bericht vom 14.03.2014

Quelle: Ostfriesischer Kurier

31:31 bei Oberliga-reserve von Bremervörde

Jonas Speckmann erhielt kurz vor Schluss die Chance auf das Siegtor.

Tura sorgt weiter für packende Partien in der Verbandsliga: Vom 20:23-Rückstand ließen sich die Marienhafer Handballer gestern beim Tabellenzweiten TSV Bremervörde II nicht beirren. Angefeuert
von 25 Anhängern aus dem Brookmerland sorgten sie in den spannenden Schlussminuten dank des Treffers per Siebenmeter durch Kai Gronewold sogar für die 31:30-Führung. Als die Gastgeber darauf ausglichen, blieb es beim zufriedenstellenden 31:31 im nächsten Spitzenspiel für die Marienhafer. „Wenn man das gesamte Spiel sieht, geht das Unentschieden in Ordnung“, sagt Tura-Trainer Victor Pliuto. Wenn er sich die letzten Minuten vor Augen führt, wäre allerdings sogar ein Sieg für die Marienhafer möglich gewesen. Zunächst mussten sie ab der 50. Minute auf Carsten
Frevert verzichten, der wegen eines groben Foulspiels die Rote Karte sah. Sieben Minuten vor Schluss glichen sie zum 28:28 aus. Dem 29:30 ließen die Gäste sogar das 31:30 folgen. Nach dem 31. Treffer der Bremervörder blieb jeweils ein Angriff beider Seiten erfolglos. Sieben Sekunden vor Schluss kam Tura noch einmal in Ballbesitz und machte danach fast alles richtig. Spielmacher Keno Lücken servierte den goldenen Pass für den clever einlaufenden Jonas Speckmann, der noch einmal aus aussichtsreicher Position zum Abschluss kam. Doch der allerletzte Wurf der Begegnung fand nicht sein Ziel. Allerdings sprachen beide Seiten im Anschluss von einem gerechten Remis. „Beim Tabellenzweiten einen Punktgeholtzuhaben,isteine tolle Ausbeute“, fand Tura-Torhüter Stefan Spinneker. Denn während des Großteils der Partie hatte Marienhafe zurückgelegen. Nach einem 4:4 legten die heimstarken Bremervörder stets vor. Tura führte nur kurz vor der Pause 16:15. Jedoch blieben die Gäste stets in Schlagweite. Angeführt vom elffachen Torschützen Gronewold nahmen sie den verdienten Lohn mit.

Tura Marienhafe: Spinneker, Haneburger – Lengert (4), Speckmann (4), Kramer (2), T. Poppinga, Brumund (1), Gronewold (11/4), R. Janssen (2), Rossow, K. Lücken (5), M. Poppinga, Frevert (3), J. Janssen.