Aktuelle Termine:
VEREIN:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022
Verein:
10.07.2022, 11:00:
TuRa Jahreshauptversammlung 2022

Unsere Partner

Rivalen kreuzen die Klingen

Bericht vom 10.01.2014

Quelle: Ostfriesischer Kurier

Tura in Hoykenkamp

Nach dem gemeinsamen Aufstieg stehen die Marienhafer klar besser da.

Im vergangenen Jahr musste Tura als Vizemeister dem Rivalen TS Hoykenkamp noch den Vortritt lassen. Nach dem gemeinsamen Aufstieg aber haben die Marienhafer Handballer ihren Weggefährten in der Verbandsliga Nordsee inzwischen abgehängt. Während die Brookmerlander mit 12:10 Punkten als Tabellenachter sicher im Sattel sitzen, kämpfen die Hoykenkamper mit nur sechs Zählern um den Klassenerhalt. Entsprechend motivierte Hausherren erwarten die Tura-Herren am Sonntag um 16 Uhr im Auswärtsspiel in der Halle Heide. Marienhafes Trainer Victor Pliuto geht das letzte Spiel der Hinrunde optimistisch an: „In der vergangenen Saison haben wir auf Augenhöhe gespielt. Inzwischen haben wir uns verstärkt. Das Spiel am Sonntag wird bestimmt nicht
einfach, aber wir besitzen gute Chancen.“ Zuletzt unterlagen die Brookmerlander mit 23:27 inHoykenkampund erkämpften im Rückspiel ein 26:26. Nach dem Sprung nach oben stellte die Turnerschaft ihren Kader zwar breiter auf, konnte aber nie in Bestbesetzung spielen. Mit Dirk Egbers musste der Abwehrchef verletzungsbedingt aufhören. In den ersten acht Spielen kassierte Hoykenkamp sieben Pleiten. Zum Jahresende gelang der erste Heimsieg mit dem 32:27 gegen Varel II. Das 22:17 bei der HSG Osnabrück sorgte für zusätzliche Hoffnung. „Wir stehen mit dem Rücken zur Wand“, sagt TSTrainer Thorsten Stürenburg. Tura spielt in Bestbesetzung und setzt auf Schnelligkeit.