Derzeit sind keine aktuellen Termine hinterlegt!











Unsere Partner

JFV Bookmerland aufgelöst ! TuRa DANKT dem JFV Vorstand für die 10.Jahre

Bericht vom 31.05.2021 (Peter Adena)

Quelle: Jürgen Lübben

Aus und vorbei - Der JFV Brookmerland ist Geschichte
Seit letzter Woche ist der Jugendförderverein Brookmerland von der Fußballbühne verschwunden. Am Freitagabend der vergangenen Woche wurde der JFV Brookmerland in der Sporthalle der Grundschule auf der Jahreshauptversammlung des Vereines aufgelöst. Zu dieser Versammlung konnte der Vorsitzende Jürgen Lübben 25 Mitglieder des Vereines im Jubiläumsjahr begrüßen; denn genau am 26. Mai 2011 wurde der Verein gegründet.


Durch die andauernde Corona-Pandemie hängt der Verein wie alle anderen Fußballclub`s seit fast einem Jahr in der Luft. Welche Schäden die Pandemie schon jetzt gerade für unsere Kinder und Jugendlichen in psychischer und physischer Hinsicht bewirkt hat, wird immer mehr ersichtlich. Hinzu kommt bei uns im Brookmerland auch noch die seit Wochen andauernde Sperrung der Sportanlage in Upgant-Schott. Ein absolutes No-Go ! Diese muß sofort aufgehoben werden. In seinen weiteren Ausführungen im Rückblick auf die zurückliegenden zehn Jahre machte der Vorsitzende deutlich, dass es nicht gelungen sei, den Vorstand zu verjüngen und auch die Bereitschaft, im Jugendbereich zu arbeiten, immer weiter gesunken ist. War man in der ersten Saison 2011/12 mit sieben Mannschaf-ten und zehn Trainern gestartet, auf dem Höhepunkt in der Saison 2014/15 sogar mit acht Mannschaften und 18 Trainern am Start, wurde es dann von Jahr zu Jahr kontinuierlich weniger. In der aktuell abgebrochenen Saison nahm man nur noch mit vier Mannschaften und sechs Trainern am Spielbetrieb, der Ende Oktober 2020 abgebrochen wurde, teil. Den Hauptgrund sieht der Vorsitzende in der rückläufigen Bereitschaft in der Gesellschaft, sich zu engagieren und ein Ehrenamt oder verpflichtende Tätigkeiten zu übernehmen.
In den zurückliegenden Jahren haben sich 106 Trainer im Spiel- und Trainingsbetrieb um 58 Mannschaften gekümmert und immerhin ca. 1100 Kinder im Fußballsport betreut und trainiert. Sie haben ehrenamtlich gearbeitet, ihre Freizeit geopfert und den vielen Kindern und Jugendlichen neben dem Sport auch noch wichtige Tugenden vermittelt, und somit unserer Gesellschaft einen unschätzbaren Dienst erwiesen, so der Vorsitzende in seinem Rückblick. Er dankte allen Trainern und Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement und ihre erbrachten Leistungen.
Anschließend gab Sportwart Rolf Müller seinen letzten Überblick des sportlichen Ver-   laufs der zurückliegenden Saison, die natürlich geprägt war von der Corona-Krise. In den zehn Jahren wurden gute Erfolge erzielt und nach Erreichen der Altersgrenze wechselten so manche Spieler in die Stammvereine des Brookmerlandes.
Es gab aber auch einen erfreulichen Anlaß auf der Jahreshauptversammlung. So waren alle Gründungsmitglieder, die bis heute dem Verein treu geblieben sind, anwesend. Diese wurden vom 2. Vorsitzenden Johann Hedemann und Jürgen Lübben mit einer Urkunde und einem Präsent geehrt. Es sind:
Edoard Albrechts, SuS Rechtsupweg                                                                                                         Reinhold Grensemann, SV Leezdorf                                                                                                        Hinriette Hedemann, SuS Rechtsupweg                                                                                                  Johann Hedemann, SuS Rechtsupweg                                                                                       Thomas Hoffrichter, Tura Marienhafe                                                                                                       Hajo Janssen, Tura Marienhafe                                                                                                     Martin Kasolowsky, TV Osteel                                                                                                                 Rolf Müller, TV Osteel                                                                                                                          Hans-Gerold Murra, TV Osteel                                                                                                           Andreas Palluck, TV Osteel                                                                                                                   Marco Rosenberg, SV Leezdorf                                                                                                        Günther Schwitters, TV Osteel                                                                                                     Jürgen Lübben, Tura Marienhafe
Nachdem anschließend Kassenwart M. Kasolowsky die Jahresabschlüsse 2019 und 2020 vorgestellt  und die Kassenprüferin Susanne Freese dem Kassenwart eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt hatte, stellte Hajo Janssen den Antrag auf Entlastung des Vor-  standes. Hierfür votierten alle anwesenden Mitglieder.
Dann folgte der wichtigste Tagesordnungspunkt, die Auflösung des Vereines. Der Vor-   sitzende stellte den Antrasg auf Auflösung zur Abstimmung. Mit 80 % der anwesenden Mitglieder stimmten mehr als die erforderliche 2/3 Mehrheit für die Auflösung des Ver-    eines. Damit war das Ende des JFV Brookmerland besiegelt. Zu Liquidatoren wählte die Mitgliederversammlung den bisherigen geschäftsführenden Vorstand bestehend aus Jürgen Lübben, Johann Hedemann und Martin Kasolowsky. Ihre Aufgabe wird es nun sein, die erforderlichen Schritte einzuleiten und die Löschung des Vereines zu bewirken. Da bei Auflösung des Vereines das Vermögen an die Stammvereine fällt, beschloss die Mit-     gliederversammlung mit großer Mehrheit, das Restvermögen nach einem bestimmten Zahlungsschlüssel an die Stammvereine auszuzahlen.
In seinem Schlusswort bedankte sich der Versammlungsleiter und scheidende Vorsitzende bei allen Vorstandsmitgliedern für die 10jährige intensive Arbeit, bei allen Trainern für die aufopferungsvolle, großartige Trainertätigkeit und bei allen Mitgliedern und Sponsoren für die stetige Unterstützung.
Nun geht die Ära des Vereines JFV Brookmerland zu Ende. Übrigens kein Einzelfall, wie man weiß. Wir vom Vorstand wollten eine andere Lösung, aber es ist nicht gelungen, Nachrücker für uns zu finden. Und so respektieren wir auch das nun folgende Neue. Denn der Jugendfußball im Brookmerland wird weitergehen, ab der neuen Saison aber wieder in den Stammvereinen. Wir wünschen den Vereinen viel Erfolg bei der Fortführung, eine glückliche Hand und alles Gute, so ein nicht unglücklicher, ehemaliger JFV-Vorsitzender Jürgen Lübben.