Derzeit sind keine aktuellen Termine hinterlegt!











Unsere Partner

Titeltraum von Marienhafe II platzt beim SV Warsingsfehn

Bericht vom 27.04.2018 (Hilko Schwitters)

Quelle: Ostfriesischer Kurier

23:27-Auswärtsniederlage im Spitzenspiel

Im Saisonendspurt mussten die Handballer von TuRa Marienhafe II den ersten Platz inder Regionsliga räumen. Ihre Titelträume platzten am letzten Spieltag mit der 23:27-Auswärtsniederlage (12:13) im Spitzenspiel beim SV Warsingsfehn. Die Brookmerlander fielen dadurch auf Platz vier zurück. Die Meisterschaft wird nun am Sonntag im Finale zwischen dem neuen Spitzenreiter HSG Wilhelmshaven II und der HSG Emden II entschieden, die als Drittplatzierter einen Punkt zurückliegt. Knapp besetzt trat TuRa II zum letzten Saisonspiel an. Die Marienhafer hatten über weite Strecken den ersten Tabellenrang in der Regionsliga Ems-Jade verteidigt und besaßen durchaus Chancen auf den Meistertitel. Doch nach der Niederlage gegen Emden (26:33, wirberichteten) und der nun in Warsingsfehn besteht keine Aussicht mehr auf den Platz an der Sonne. Zu Beginn der Partie gegen den SV Warsingsfehn leistete die Abwehr der TuRa-Reserve gute Arbeit. Die kompakte 6:0-Deckung stand gut und man begegnete sichauf Augenhöhe. Nach 17 Minuten Spielzeit war allerdings Flaute bei den Marienhafern im Angriff angesagt und Warsingsfehn zog auf eine hohe 11:6-Führung davon. Die Gastgeber spielten ihre Trumpfkarte mehrfach gut aus: Die einfallsreichen Anspiele auf den groß gewachsenen Kreisläufer des SV Warsingsfehn waren oftmals von Erfolg gekrönt. Dennoch wollte Marienhafe sich nicht geschlagen geben und versuchte, zu verkürzen. Das gelang. Björn Biermann traf von der Außenposition zwei Minuten vor Ende der ersten Halbzeit zum 12:12. Bis zum Halbzeitpfiff hatte der Gastgeber nochmals die Möglichkeit zum Einnetzen und nutzte diese zu einer knappen Pausenführung. Auch in der zweiten Halbzeit blieb TuRa II bis zwölf Minuten vor Ende auf Tuchfühlung. Angesichts der dünnen Besetzung gingen den Marienhafern aber die Kräfte aus und sie gerieten abermals beim 18:23 (53.) mit fünf Toren ins Hintertreffen. Das ließ sich kein zweites Mal aufholen. Den Gästen aus dem Brookmerland gelang es nicht, das Spiel für sich zu entscheiden. Damit schieden sie aus dem engen Titelrennen aus.

TuRa Marienhafe II: Jim Hildebrandt – Ralf Aronius , Torben Brumund (3), Hilko Heddinga (1), Jens Mennenga (1), Peter Adena (6), Frank Freese (6), Björn Biermann (4), Till Zuther (2).