Derzeit sind keine aktuellen Termine hinterlegt!










Turas Aufholjagd wird nicht belohnt

Bericht vom 21.11.2008 (Peter Adena)
Marienhafer Basketballer unterliegen in Brake 67:74

BRAKE - Zur Pause lagen sie bereits 29:52 zurück und vieles deutete darauf hin, als müssten die Bezirksliga-Basketballer von Tura Marienhafe binnen einer Woche die zweite herbe Niederlage einstecken. Dass sie dann aber kurzzeitig sogar noch einmal auf einen Sieg hoffen durften, lag vor allem an einer starken Teamleistung und einer eindrucksvollen Aufholjagd nach dem Seitenwechsel. Ohne Spielertrainer Michael Müller, Wilko Meyer und Stefan Knippelmeyer reichte es am Ende jedoch nur zu einer knappen 67:74-Niederlage beim SV Brake.
Die Anfangsphase verlief ganz nach dem Geschmack der Gastgeber, bei denen nahezu jeder Wurf den Weg in den Tura-Korb fand. Durch drei erfolgreiche Dreier führte Brake bereits nach zwei Minuten mit 9:2. Die Gäste dagegen präsentierten sich mächtig beeindruckt. Zwischen der fünften und zehnten Spielminute gelangen den Marienhafern ganze zwei Punkte. "Da erinnerte vieles an die Partie in Rastede vor einer Woche", meinte Tura-Sprecher Oliver Heinenberg nach der Partie. Nach dem ersten Viertel lagen die Gäste schon 12:28 zurück. Auch im zweiten Viertel änderte sich zunächst nur wenig. Brake dominierte weiter nach Belieben und hatte keine Mühe, die Führung weiter auszubauen. Erst als Tura auf eine Manndeckung gegen Brakes Aufbauspieler Lars Menkens umstellte, kam man besser ins Spiel. Aufgrund des deutlichen 23-Punkte-Rückstandes zur Pause hatte jedoch wohl niemand mehr in der Halle an die Gäste geglaubt.
Nach dem Seitenwechsel zeigte sich allerdings ein völlig neues Tura-Team und holte Punkt um Punkt auf. Während in der ersten Halbzeit nur Markus Wilken für etwas Gefahr sorgte, wurden in der zweiten Halbzeit auch die anderen Tura-Korbjäger stärker. Vor allem Robert Janssen versenkte jetzt zahlreiche Würfe im Braker Korb. Bis zum Ende des dritten Viertels kam Marienhafe bis auf 51:64 heran.
Als Tura dann im Abschlussviertel sogar auf 61:66 verkürzen konnte (4.) war die Partie sogar wieder offen. Dann reichten den Brakern jedoch drei starke Minuten, um wieder auf 74:62 davonzuziehen und für die Entscheidung zu sorgen. "Wir haben zu Beginn einfach zu wenig an uns geglaubt", lautete das Fazit von Turas Flügelspieler Markus Wilken.

Tura Marienhafe: Adena (2), Bojunga, Heinenberg (3), A. Janssen (7), R. Janssen (20), Rewerts, Wilken (35).