Derzeit sind keine aktuellen Termine hinterlegt!










Tura erhält Dämpfer im Kampf um die Meisterschaft

Bericht vom 20.01.2010 (Peter Adena)
Baskets verlieren in eigener Halle mit 66:72 gegen TuS Weener. Gegen Esens gewinnt die Mannschaft 74:71.

Marienhafe - Die Tura Marienhafe Baskets sind mit einem Sieg und einer Niederlage in das neue Jahr gestartet. Beim TuS Esens gewannen die Brookmerlander 74:71. Gegen den Mit-Absteiger TuS Weener kassierten die Baskets in eigener Halle eine 66:72-Niederlage und musste einen Dämpfer im Kampf um die Meisterschaft hinnehmen.
TuS Esens – Tura Marienhafe 71:74. Die jungen Gastgeber verlangten Tura von Beginn an alles ab. Nachdem Tura das Auftaktviertel dennoch mit 26:21 für sich entscheiden konnte, erhöhte Esens das Tempo und ging mit einer 42:35-Führung in die Pause. Den Grundstein für den Sieg legten die Baskets aus Marienhafe dann gleich nach dem Seitenwechsel mit einem 15:0-Lauf und bauten den Vorsprung weiter aus. Erst in der Schlussminute kamen die Gastgeber wieder heran. Nach langer Verletzungspause feierte Center Andreas Janssen sein Comeback. Auch Rückkehrer Ingo Oltmanns trug erstmals wieder das Tura-Trikot.
Tura Marienhafe – TuS Weener 66:72. „Damit können wir die Meisterschaft wohl abhaken“, sagte der enttäuschte Spielertrainer Michael Müller. Weener führte schnell mit 13:1. Erst Mitte des zweiten Viertels konnten die Gastgeber erstmals mit 24:23 in Führung gehen. Weil Tura die Zügel danach wieder schleifen ließ, erkämpfte sich Weener die Führung zurück. Auch im dritten und vierten Spielabschnitt agierten die Gastgeber zu ideenlos.